5/05/2011

Weekly Basslines: #25: Rock'n'Roll Ain't Noise Pollution (AC/DC)

Wenn man sich die Liste der weltweit meistverkauften Alben ansieht, dann steht auf Platz 2 mit 49 Millionen verkaufter Exemplare die Band AC/DC mit dem Album "Back In Black". Mich hat das erstaunt. Nicht etwa, weil das Album diesen Rang nicht verdient hätte, sondern rein aus der Tatsache heraus, dass die Band sich nach dem Tod von Bon Scott erst neu formieren musste. Aber anscheinend waren sie sich bewusst, dass dieses Album entscheindend sein würde für ihre weitere Karriere. Der Wechsel des Frontmanns hat schon für so manche Band einen Karriereknick bedeutet, man bedenke beispielsweise wie Queen nach dem Tod von Freddie Mercury allmählich in die Nebel des Vergessens eintauchte oder die Band Marillion, die nach dem Weggang von Sänger "Fish " nahezu von der Bildfläche verschwand. Umso erstaunlicher finde ich die Leistung von AC/DC mit neuem Sänger ein derart erfolgreiches Album abzuliefern. Nie war ein AC/DC-Album stimmiger: das Songwriting, die Arrangements, das Zusammenspiel der Band, das Gesamtkonzept. Es hat durchaus nachvollziehbare Gründe warum von "Back In Black" 49 Millionen Exemplare verkauft wurden.

Der vollständigkeit Halber hier noch die Top-Ten der weltweit meistverkauften Alben (laut Wikipedia):

1. Thriller - Michael Jackson (110 Mio.)
2. Back In Black - AC/DC (49 Mio.)
3. Dark Side Of The Moon - Pink Floyd (45 Mio.)
4. Soundtrack (Whitney Houston) - The Bodyguard (44 Mio.)
5. Meat Loaf - Bat Out Of Hell (43 Mio.)
6. Eagles - Greatest Hits 1971-1975 (42 Mio.)
7. Soundtrack - Dirty Dancing (42 Mio)
8. Backstreet Boys - Millenium (40 Mio.)
9. Soundtrack (Bee Gees) - Saturday Night Fever (40 Mio.)
10. Fleetwood Mac - Rumours (40 Mio.)

Wie ihr seht ist AC/DC die einzige richtige Rockband in dieser Liste und deshalb habe ich den Song "Rock'n'Roll Ain't Noise Pollution" für die Weekly Basslines ausgewählt:


AC/DC - Rock`n`Roll Ain`t Noise Pollution - MyVideo